Navigation

Praktisches Jahr (PJ)

Informationen für Studierende der Medizin im Praktischen Jahr

Mit dem Wahlfach Pharmakologie erhalten Studierende die Möglichkeit, ihre Kenntnisse und Fertigkeiten in den experimentellen und klinischen Aufgabenbereichen des Faches Experimentelle und Klinische Pharmakologie zu vertiefen und damit innerhalb ihrer Ausbildung einen Schwerpunkt in diesem Bereich zu setzen. Um die Vielfalt der Fragestellungen und methodischer Ansätze des Faches in seiner gesamten Breite kennen zu lernen, ist eine Rotation durch verschiedene Bereiche des Pharmakologischen Instituts möglich.

Inhalte

  • Teilnahme am Arzneimittelinformationsservice des Instituts für niedergelassene Kollegen sowie für Klinikärzte
  • Bearbeitung von Patientenfällen und Medikationsplänen
  • Wirkstoffbestimmung, Therapeutisches Drug Monitoring, pharmakokinetische Analysen, Dosisanpassung
  • Pharmakokinetik und Pharmakodynamik am Menschen (u.a. experimentelle Schmerzmessung, Diagnostik von Riech- und Schmeckstörungen)
  • Teilnahme an Fortbildungsveranstaltungen des Instituts (siehe unten)
  • Arzneimittel-Interaktions-Visite (nach Absprache; nicht immer möglich)
  • optional: experimentell-pharmakologisches Arbeiten (Molekular- und Zellbiologie, Einheit für Arzneistoffanalytik, tierexperimentelles Arbeiten, Kleintierbildgebung (MRT)), Einbeziehung in Klinische Prüfungen nach Arzneimittelgesetz (nach Absprache; nicht immer möglich)

Anmeldung

Pro Tertial steht 1 PJ-Platz zur Verfügung. Die Vergabe erfolgt zentral über das Studiendekanat der Medizinischen Fakultät, an das Sie Ihre Anmeldung/Bewerbung schicken.

Praktischer Ablauf

Am ersten Tag Ihres PJ-Tertials finden Sie sich bitte um 9 Uhr im Sekretariat des Instituts für Experimentelle und Klinische Pharmakologie und Toxikologie ein (Fahrstr. 17, 3. Stock, Raum 03.103). Sie erhalten hier alle wichtigen Informationen zum Ablauf des PJ-Tertials sowie alle benötigten Unterlagen und Ihr PJ-Log-Buch. Bitte bringen Sie auch eine Kopie der Bescheinigung der arbeitsmedizinischen Vorsorgeuntersuchung mit. Ein Kittel wird vom Institut gestellt.

Die Ausbildung von schwangeren/stillenden Studierenden ist mit Einschränkungen möglich. Bitte sprechen Sie uns rechtzeitig an.
Die voraussichtliche Arbeitszeit beträgt 8 Stunden täglich (08:30 Uhr – 17 Uhr). Mittagessen ist in der naheliegenden Mensa möglich, wird aber nicht vom Institut gestellt.
Fehltage können kumuliert am Ende des Tertials genommen werden.

Folgende Fortbildungen/Lehrveranstaltungen für PJ-Studierende werden angeboten:

  • Seminar Neuere Ergebnisse der Pharmakologie (wöchentlich, Freitag 13:30 – 14:15 Uhr)
  • Seminar und Journal Club Klinische Pharmakologie (wöchentlich, Dienstag 9 – 10:30 Uhr)
  • Teilnahme am Good Clinical Practice (GCP)-Basiskurs („Prüfarztkurs für Klinische Studien”; nicht immer möglich)

Detaillierte Informationen zum möglichen Ablauf des PJ-Tertials finden Sie hier zum Download: .

Kontakt Sekretariat:

Edith Gregor

Institut für Experimentelle und Klinische Pharmakologie und Toxikologie
Lehrstuhl für Klinische Pharmakologie und Klinische Toxikologie

Ärztlicher Ansprechpartner:

Prof. Dr. med. Martin F. Fromm

Lehrstuhlinhaber für Klinische Pharmakologie und Klinische Toxikologie

Direktor, Institut für Experimentelle und Klinische Pharmakologie und Toxikologie
Lehrstuhl für Klinische Pharmakologie und Klinische Toxikologie

Informationen für Pharmazeuten im Praktikum

Pharmazeuten im Praktikum (PhiP) können ein Halbjahr an unserem Institut ableisten.

Bei Interesse kontaktieren Sie oder richten Sie direkt Ihre Bewerbung an:

Prof. Dr. med. Andreas Ludwig

Lehrstuhlinhaber für Pharmakologie und Toxikologie

Institut für Experimentelle und Klinische Pharmakologie und Toxikologie
Lehrstuhl für Pharmakologie und Toxikologie

Prof. Dr. med. Martin F. Fromm

Lehrstuhlinhaber für Klinische Pharmakologie und Klinische Toxikologie

Direktor, Institut für Experimentelle und Klinische Pharmakologie und Toxikologie
Lehrstuhl für Klinische Pharmakologie und Klinische Toxikologie

über die Sekretariate

Angela Meindl

Institut für Experimentelle und Klinische Pharmakologie und Toxikologie]
Lehrstuhl für Pharmakologie und Toxikologie

Edith Gregor

Institut für Experimentelle und Klinische Pharmakologie und Toxikologie
Lehrstuhl für Klinische Pharmakologie und Klinische Toxikologie